Taunuszweitausend auf dem Lamboyfest Hanau

Taunuszweitausend. Ein verrückter Name und eine abgedrehte Band – Eine gute Band.

Neben Reverend Schulzz & The Bad Robots spielten auch taunuszweitausend auf dem Lamboyfest. Auch hier war ich wieder mit der Kamera dabei.

TAUNUS ist nicht dein Freund. Er steht in der gegenüberliegenden Ecke des Wohnzimmers von Yvonne und Alwin und unterhält sich mit den Andern, Rony und Daniel und so. Auch Penner. Du bist dir sicher, sie reden schon über dich. Über dein Studium, deine Freundin und dein Job. Und über das, was vorigen Sommer mit deiner Band passiert ist. Schweine. Und so ne Kack-Party macht es nicht besser. TAUNUS und du, ihr werdet keine Freunde mehr.

Oh Mann, jetzt hast du den ganzen Siff auf deinem Get up Kids-Shirt. Riesen-Kühlschrank aber das Bier in der Wanne lagern, scheiß Retroätz. Wo ist eigentlich Tina, sie wollte doch nur den Nudelsalat in die Küche bringen? Mach lieber mal langsam, du bist seit einer Viertelstunde da und hast schon einen halben Liter getrunken. Nicht, dass du um elf wie bei Geros Bauer-Sucht-Frau Mottofete anfängst verblödete Pseudo-Landwirte zu vermöbeln. Aber TAUNUS kriegt heute Seins.

Du schaust dir das heute alles in Ruhe an. Als TAUNUS an Roberts Dreißigsten anfing über die alten Zeiten herzuziehen, warst du schon fast soweit. Zum Glück hast du es rechtzeitig auf die Herrentoilette geschafft und dich am Handtuchspender abreagiert. Beinahe haben sie dich erwischt, aber du konntest es grade noch so dem Konfirmanden von der Feier in Saal 2 in die Schuhe schieben. Fängt Taunus heute wieder damit an, dann knallt’s, dann klingelt’s aber gehörig.

Dann ist die Party halt wieder gelaufen. Tina sitzt heulend auf dem Klo, Birgit tröstet sie und sagt ihr mal wieder, dass sie schon immer wusste, dass du ein Arschloch bist. Klaus und Stephan reden im Schlafzimmer auf dich ein, was du dir dabei denkst, du hast doch noch die Anzeige von Elmars Junggesellenabschied am laufen. TAUNUS hält seine Fresse in die Spüle und spuckt Zähne. Geil. TAUNUS ist nicht dein Freund und kommt auf dich zu. Er läuft an dir vorbei, lächelt dich an und sagt freundlich „Hallo, wie geht’s“. Du musst aufstoßen und kommst nicht dazu zu antworten. Er verschwindet in die Küche. Wo ist eigentlich Tina? Du sagst leise Scheiße, gehst ins Bad und holst dir noch mal Bier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.