Fotostrecke: „25 Jahre Tschernobyl“ in Biblis

Kreuze auf dem Gräberfeld. [© Philipp Gerbig]

Heute, am 25. April 2011, fand bundesweit die Veranstaltung „25 Jahre Tschernobyl“ an zwölf Standorten statt, um an den traurigen Super Gau von Tschernobyl am 26. April 1986 zu erinnern.

Ich besuchte die Aktion in der Stadt Biblis, zwei Kilometer vom gleichnamigen Kernkraftwerk entfernt.

Laut Veranstalter besuchten 20.000 Demonstranten die Veranstaltung. Die Presse und ausgestrahlt geben 15.000 Besucher an.

Auf drei Bühnen fand ein gemischtes Programm aus Musikbeiträgen und Reden statt. Die Hauptbühne befand sich an der Kirche im Ortskern, dann gab es eine weiter Bühne in der Nähe des Pfaffenau-Stadions, sowie eine Bühne am Gräberfeld. Auf Ihr fand die Abschlusskundgebung statt.

Einige Reden wurden aufgrund des Besucheransturms nicht nur auf der Haupt-, sondern danach auch auf der Pfaffenau-Bühne gehalten.

Als Musikauftritte waren auf der Hauptbühne unter anderem der Liedermacher Kai Degenhardt und die Ska-Reggae-Punk-Protest-Band „Irie Révoltés„, die die Massen zum Beben brachte.

Auf der Pfaffenau-Bühne gastierte die Band „Cris Cosmo„.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.