Schreibweise von Bezeichnern & Worten in Delphi

Quellcode. [© Philipp Gerbig]

In diesem kleinen Beitrag möchte ich vermitteln, welche allgemeinen Regeln für das Schreiben von Bezeichnern, Namen etc. in der Programmiersprache Delphi sind. Ich beschreibe hier die internationalen Standards.

Man sollte diese Regeln beim Schreiben des Programmcodes deshalb verwenden, damit sich auch andere Schüler und Informatiker mit dem Quellcode einfach und schnell auseinandersetzen und diesen verstehen können. Kurz: Es erleichtert die Arbeit und Lesbarkeit.


Bezeichner
Bezeichner beginnen mit einem großen Buchstaben, zusammengesetzte Bezeichner mit gemischter Groß- und Kleinschreibung.

Vorname, PersonalNummer, PersNr

Auf keinen Fall dürfen Umlaute in einem Bezeichner beinhaltet sein! Ebenso dürfen sie nicht mit einer Zahl beginnen!


Unitnamen, Konstanten, Klassen/Typen, Variablen
Die Bezeichner für diese Gruppen sollten immer im Singular gewählt werden.
Besonderheiten: Units wird ein kleines „u“, Typen/Klassen wird ein großes „T“ vorangestellt.

UNIT uSpielkarte;
type TSpielkarte = irgendwas;
var PikAs : TSpielkarte;

Prozedurbezeichner
Die Prozedurbezeichner sollten als Verben im Infinitiv gewählt werden.

procedure SummeBerechnen
PikAs.Zeigen

Funktionen und boolsche Variablen
Die Namen von Funktionen und boolschen Variablen sollten als Adjektive oder Adverben gewählt werden.

function IstLeer
var Gefunden : Boolean;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.